CavaLab

News

04.10.2009

ICC-GZS Ansbach 2009

Nach langer Showpause sind wir heute mit Kalle und Mio zur 5. Königliche Hunde I.C.C. Gemeinschaftszuchtschau nach Ansbach gefahren. Zuerst hatte Mio seine Premiere in der Welt der Showbühne und hat seine Sache sehr gut gemacht. Er erhielt ein vv2 mit einem wunderschönen Richterbericht.  
Kalle startete mit Nina Grosser zum ersten Mal in der Zwischenklasse und erhielt von der Richterin Martha Heine das begehrte V1 mit VDH-CH und CAC. Vielen Dank Nina!


14. März 2009

CACIB Offenburg 2009

In der sehr großen Jugendklasse konnte sich Kalle mit V4 gegenüber der starken Konkurrenz behaupten.


08. März 2009

CACIB München 2009 und Jugendsieger Bayern 2009

Heute sind Kalle und ich ganz alleine nach München zur CACIB gefahren. Die Labradore waren gestern an der Reihe. An dieser Stelle „herzlichen Glückwunsch“ an Franconian Zoccola die,wie im letzten Jahr, BOB wurde.
Kalle gewann die Jugendklasse mit V1 und VDH-CH.A/J + CAC/J vom ICC und erhielt somit den Tagestitel „Jugendsieger Bayern 2009“.


17. Januar 2009

Die erste Show im neuen Jahr

Wie in den letzten 4 Jahren habe ich für den LCD wieder die Sonderleitung bei der CACIB in Nürnberg übernommen. An dieser Stelle möchte ich meinem Ringteam Brigitte und Axel nochmals herzlichst danken. Ihr seid die BESTEN! Vielen Dank auch an unsere Richterin Bolette Heering. Ich konnte mein „hundeenglisch“ enorm verbessern.
Während wir also im Labrador-Ring unserer Arbeit nachgingen, hat Nina Grosser unseren Kalle das erste Mal in Deutschland in der sehr großen Jugendklasse präsentiert. Kalle gewann mit V1 und bekam das VDH-CH.A/J und das Jugend-CAC vom VK. 1000 Dank NINA!


6./ 7. Dezember 2008
Unser letztes Show-Wochenende 2008 Wels, Österreich

Cosmo wurde in der Championklasse einmal mit V2 und CACA-Reserve und einmal mit V3 bewertet und dass, obwohl er eine Haarspur hinter sich hergezogen hat ;o)
Kalle fand es bei seinem ersten Start in der Jugendklasse wesentlich interessanter mit den anderen Cavalieren zu spielen bzw. diese zum spielen zu animieren als sich „anständig“ zu bewegen. Dies hat (leider) auch der Richter bemerkt. Da Kalle bei der Einzelpräsentation aber wieder TOP war, erhielt er mit vorzüglich den zweiten Platz.


09. November 2008

Die Kleinsten werden die Größten sein!

Während Nina mit Cosmo in der Championklasse den dritten Platz holte, habe ich eine Etage höher beim Cavalierring Kalle und Ninas Hainzy gezeigt. Kalle konnte bei seinem letzten Start in der Jüngstenklasse wieder ein vv1 holen. Dann durfte ich Hainzy in der Offenen Klasse zeigen bzw. Hainzy zeigte sich von ganz alleine und gewann mit V1 und CAC. Er wurde Bester Rüde und damit gleichzeitig Sieger Stuttgart und zum Schluss noch BOB. Herzlichen Glückwunsch Nina und vielen Dank, dass du Cosmo wieder so gut präsentiert hast.


27. und 28.September 2008

Auf der Bundessiegerzuchtschau in Tulln am 27.09. wurde Cosmo in einer großen Championklasse V2 und erhielt das CACA-Reserve als auch das CACIB-Reserve

Und a m Sonntag, den 28.09., ging es zur 7. NÖ Retrievertrophy nach Katzelsdorf. Cosmo wurde zwar nicht in der ebenfalls sehr großen und starken Championklasse platziert, aber er erhielt einen wunderschönen Richterbericht von Mrs. Mary O’Donoghue.
Die Labradore wurden in zwei Ringen parallel gerichtet, und während Nina Grosser ihren Tomtom das Res.-CACA bekam und anschließend noch Katzelsdorf-Sieger 2008 wurde, durfte ich Ninas Minttu in der auch sehr stark besetzten Zwischenklasse zeigen. Es ist immer schwierig einen „fremden“ Hund zu zeigen, und umso mehr hat es mich gefreut, dass Minttu die Klasse mit V1 und CACA gewinnen konnte. Vielen Dank Nina, dass ich das „Fräuleinwunder aus Estland“ zeigen durfte.


23. und 24. August 2008

Ein Show-Wochende welches nicht so schnell zu wiederholen sein wird!

Am Samstag wurde Cosmo in der Championklasse von der Richterin Sigrid Holzer mit vorzüglich auf den zweiten Platz gesetzt. Am Sonntag gewann Cosmo die gleiche Klasse mit V1 und Reserve-CACIB unter Richter Hans Rosenberg. Es war wieder ein riesiger Erfolg für uns, denn die Konkurrenz war sehr stark.

Kalle ging – für ihn völlig selbstverständlich - am Samstag das erstemal an den Start und gewann die Jüngstenklasse mit vv1 beim Richter Rajko Rotner. Am Sonntag wiederholte er dieses Ergebnis bei der Richterin Phyllis Poduschka-Aigner. Diesmal haben wir es auch nicht versäumt mit Kalle zum Ehrenring zu gehen um für den Wettkampf „Best Puppy in Show“ in Konkurrenz zu gehen. Was soll ich sagen! Dieser kleine schwedische Sonnenschein hat sich von allerbester Seite präsentiert und wurde zu unserer großen Freude BEST PUPPY in SHOW!